• „Viele Fragen sind wichtiger als ihre Antworten.”

    Andreas Bechstein (*1984), Gelegenheitsaphoristiker
  • „Wer nicht fragen kann, darf keine Antworten verlangen.”

    Lisz Hirn (*1984), österreichische Philosophin und Künstlerin
  • „Manchmal ist die richtige Frage das bessere Argument.”

    Rainer Karius, deutscher Management- und Verkaufstrainer
  • „Manchmal enthält die Frage mehr Informationen als die Antwort.”

    Danil (Milrud) Rudy (*1926), russischer Ökonom und Aphoristiker
  • „Es sind die Fragen, die den Antworten die Türen öffnen!”

    Gudrun Zydek (*1944), deutsche Schriftstellerin, Lyrikerin und Aphoristikerin
  • „Es gibt Fragen, die Antworten sind.”

    Otto Weiss (1849 - 1915), Wiener Musiker und Feuilletonist
  • „Fragen sollte nur, wer die Antwort auch wirklich hören will.”

    Erwin Koch (*1932), deutscher Aphoristiker
  • „Die besten Fragen haben mehr als eine Antwort.”

    Jüdisches Sprichwort
  • „Dem guten Frager ist schon halb geantwortet.”

    Friedrich Wilhelm Nietzsche (1844 - 1900), deutscher Philosoph, Essayist, Lyriker und Schriftsteller
  • „Klug zu fragen, ist schwieriger, als klug zu antworten.”

    Aus Persien
  • „Das Wichtigste ist, daß man nicht aufhört zu fragen.”

    Albert Einstein (1879 - 1955), deutsch-US-amerikanischer Physiker, 1921 Nobelpreis für Physik
  • „Die Qualität der Fragen, die du dir selbst stellst, entscheidet über die Qualität des Lebens, das du führst.”

    Jürgen Höller (*1963), deutscher Unternehmensberater und Motivationstrainer
  • „Wer Fragen stellt verändert die Welt.”

    Anke Maggauer-Kirsche (*1948), deutsche Lyrikerin, Aphoristikerin und ehemalige Betagtenbetreuerin in der Schweiz
  • „Antworten haben viele, gute Fragen nur wenige.”

    Alfred Selacher (*1945), Schweizer Lebenskünstler
  • „Eine einzige Frage kann mehr Zunder enthalten als tausend Antworten.”

  • „Es ist nicht immer die Antwort, die aufklärt - viel öfter ist es die Frage!”

    Willy Meurer (*1934), deutsch-kanadischer Kaufmann, Aphoristiker und Publizist, M.H.R. (Member of the Human Race), Toronto
  • „Frag! Es gibt weniger dumme Fragen als dumme Antworten.”

    Walter Ludin (*1945), Schweizer Journalist, Redakteur, Aphoristiker und Buchautor, Mitglied des franziskanischen Ordens der Kapuziner
  • „Manchmal ist es erforderlich nicht Antworten auf die Fragen zu geben, sondern Fragen auf die Antworten zu stellen...”

    Stefan Radulian (*1979), österreichischer Student, Aphoristiker und »verträumter Realist«
  • „Wenn du eine weise Antwort willst, musst du vernünftig fragen.”

    Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832), deutscher Dichter der Klassik, Naturwissenschaftler und Staatsmann
Zurück zur
Übersicht
Drucken

Gibt es nicht genug Wasser auf der Erde für alle Menschen?

13. February 2015 · Kommentieren

Auf der Erde gibt es etwa 1,4 Milliarden Kubikkilometer Wasser, davon sind nur 2,5 Prozent Süßwasser. Der Wasserbedarf für alle Menschen betrug vor 100 Jahren 300 Kubikkilometer, während er 1998 schon siebenmal so hoch war. In 30 Jahren wird nach Schätzungen das Vierfache des heutigen Wasserbedarfs benötigt. Während ein Mensch in Industrienationen pro Tag zwischen 100 und 1.000 Liter Wasser verbraucht, schwankt der durchschnittliche Verbrauch eines Äthiopiers zwischen 10 bis 20 Liter am Tag.

Wasser, genau gesagt das essentielle, saubere Trinkwasser, ist etwas das täglich viele Menschen auf der Erde missen müssen. Weltweit haben 748 Millionen Menschen keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser. Zudem leben über 2,5 Milliarden Menschen ohne angemessene sanitäre Basisversorgung.* (Quelle: WHO/UNICEF Joint Monitoring Programme, Update 2014) Fehlender Zugang zu Wasser und sanitärer Grundversorgung gehören damit zu den größten Herausforderungen des 21. Jahrhunderts.

Das Thema Wasser liegt CD sehr am Herzen, daher unterstützen wir das Ziel von Viva con Agua. 

Was ist das Ziel von Viva con Agua?
Das Ziel von Viva con Agua (VcA) ist sauberes Trinkwasser und sanitäre Grundversorgung für alle Menschen! Als sinnstiftende Initiative unterstützt VcA mit professionellem Fundraising die Finanzierung von Wasserprojekten der Welthungerhilfe in Entwicklungsländern. Bei den Projekten handelt es sich um langfristige WASH-Projekte (Water, Sanitation, Hygiene), denn Viva con Agua möchte Nachhaltigkeit und dauerhaften Erfolg fördern. Darüber hinaus leistet VcA Bildungs- und Sensibilisierungsarbeit für das Thema Entwicklungszusammenarbeit in Deutschland, Österreich und der Schweiz und motiviert vor allem junge Menschen, sich in ihrer Freizeit für sauberes Wasser zu engagieren.

Was hat Viva con Agua schon erreicht?

Als Viva con Agua 2005 startete lebten laut offiziellen UN-Statistiken noch über 1,2 Milliarden Menschen ohne gesicherten Zugang zu sauberem Trinkwasser. Gemeinsam mit vielen anderen Organisationen konnte VcA einen Teil dazu beitragen, dass sich diese Zahl – trotz Bevölkerungswachstum – bereits massiv reduziert hat. Die Liste erfolgreicher Beispiele ist vielseitig: Ob Wasserspender auf Kuba, Tiefbohrbrunnen und sanitäre Anlagen in Äthiopien, Quelleinfassungen und Hygieneschulungen in Ruanda, Trinkwasserverteilungssysteme in Ecuador, Brunnen und Latrinen in Kambodscha oder Regenwasser-Auffangsysteme in Kenia und Haiti: Durch die Arbeit von Viva con Agua haben sich die Lebensbedingungen von mindestens 500.000 Menschen weltweit nachhaltig verbessert!

Gibt es nicht genug Wasser auf der Erde für alle Menschen
Gibt es nicht genug Wasser auf der Erde für alle Menschen

Wie kann auch ich mich aktiv für eine bessere Trinkwasserversorgung einsetzen?

Wenn auch Ihr Viva con Agua unterstützen möchtet, ist dies ganz einfach: Ihr könnt direkt online spenden auf www.vivaconagua.org oder unter dem folgenden Link zum Beispiel die stylischen Gläser bestellen: https://shop.vivaconagua.org/Accessoires::::8300.html

Weiterführende Informationen und Projektbeispiele:

http://www.vivaconagua.org/index.htm?projekt

Gibt es nicht genug Wasser auf der Erde für alle Menschen
Gibt es nicht genug Wasser auf der Erde für alle Menschen
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse einen Kommentar

Datenschutzbestimmungen