Perfekt gepflegte Hände und unwiderstehlicher Duft.

Sortieren

Eigenschaften:

Suchen

Vegane Handpflege mit natürlichen Inhaltsstoffen

Pflege mit Sanddorn-Extrakt für schöne Hände

Unsere Hände werden im Alltag so stark beansprucht wie kaum ein anderer Teil unseres Körpers. Beim Abwasch, bei der Arbeit und durch Wind und Wetter wird die Haut an unseren Händen strapaziert und kann schnell trocken und rissig werden. Nägel und Nagelhaut brauchen Feuchtigkeit, um nicht brüchig zu werden oder schmerzhaft einzureißen. Die beste Möglichkeit, die Hände von äußeren Einflüssen zu schützen und optimal mit Nährstoffen zu versorgen, ist eine reichhaltige, feuchtigkeitsspendende Handcreme. Die CD Sanddorn-Handcreme enthält den Extrakt dieser Power-Beere und spendet dank Feuchtigkeits-Komplex Aquaderm® 24 Stunden lang Feuchtigkeit. Wie alle CD Produkte mit dem CD Reinheitsgebot®-Siegel, verzichtet auch die CD Sanddorn-Handcreme auf viele Inhaltsstoffe, die bei zertifizierter Naturkosmetik auch nicht in die Cremetube kommen. Alle Produkte mit dem CD Reinheitsgebot® sind außerdem komplett frei von tierischen Inhaltsstoffen und vegan.  

Trockene und raue Hände brauchen eine rückfettende Handcreme

Die Haut an den Händen ist besonders anfällig für Trockenheit. Alleine durch das häufige Händewaschen wird ihr Fett entzogen. Für sanft gepflegte, schöne Hände ist es besonders wichtig, der Haut zurückzugeben, was ihr fehlt. Die beste Handcreme für trockene oder rissige Hände ist daher eine besonders rückfettende. Man spricht dabei von einer “Wasser-in-Öl-Emulsion”. Im Gegensatz dazu überwiegt in der “Öl-in-Wasser-Emulsion “ der Wasseranteil, was sie leichter macht und schneller einziehen lässt. Dies gilt auch für die CD Sanddorn-Handcreme. Sie ist eine “Öl-in-Wasser-Emulsion“, aber besonders reich an natürlichen rückfettenden Inhaltsstoffen und daher ideal, um trockene Hände zu verwöhnen – ohne dabei   einen fettigen Film zu hinterlassen. Die Formulierung enthält den Aquaderm-Komplex®, der auf Bestandteilen des körpereigenen Hautschutzmantels basiert. Als zusätzlichen Feuchtigkeitsspender enthält die Handcreme einen hohen Anteil Glycerin – ein Stoff, der übrigens natürlich in allen Fetten vorkommt und die Hände vor dem Austrocknen schützt. Infos zu diesem und allen anderen Inhaltsstoffen unserer Produkte gibt es übrigens hier auf der Website.  

Die beste Pflege für brüchige Nägel und eingerissene Nagelhaut

Wer sich beim Hände eincremen nur auf die inneren und äußeren Handflächen konzentriert, vergisst etwas Wichtiges: Auch Nägel und Nagelhaut wollen mit Feuchtigkeit versorgt werden. Damit die Nagelhaut nicht trocken wird und womöglich einreißt oder die Nägel spröde und brüchig werden, sollten auch sie beim Eincremen mitbedacht werden. Eine reichhaltige Handpflege macht Nägel stark und elastisch und beugt Nagelbruch vor. Eine zart gepflegte Nagelhaut sieht nicht nur gut aus, sondern ist auch viel weniger anfällig für Risse und Niednägel, die uns im Alltag belasten können. Ein prima Handpflege-Tipp: Ein zusätzlich aufgetragenes Nagelöl versorgt die Nägel besonders tiefenwirksam. Das Öl darf auch gerne großzügig bis auf die Nagelhaut verteilt werden. 

Welche Handcreme ist die richtige für mich? 

Die Wahl der richtigen Handcreme hängt stark vom Hauttyp und der täglichen Belastung ab, der die Hände ausgesetzt sind. Wer stark zu trockener, rauer Haut neigt, sollte eine besonders reichhaltige Handcreme mit vielen rückfettenden Ölen wählen. Das gleiche gilt auch für Menschen, die in handwerklichen Berufen oder im Gesundheitssektor arbeiten und ihre Hände durch Arbeit und häufiges Händewaschen und –desinfizieren besonders beanspruchen. Wer keine Probleme mit rauer Haut hat und seine Hände pflegen möchte, kann auf eine leichtere Handlotion oder eine feuchtigkeitsspendende Handcreme mit einem höheren Wasseranteil zurückgreifen. Diese ist ideal, um den Händen einen Feuchtigkeitsschub zu geben und ist zudem sehr schnell einziehend. 

Die CD Flaschenpost

Neuigkeiten aus der Welt von CD Körperpflege, Tipps für mehr Nachhaltigkeit und viele weitere spannende Themen erfährst du in unserem Newsletter.