Unser Markenbotschafter Tag 2019 auf der Elbinsel KaltehofeCD Markenbotschafter Elbinsel Kaltehofe 2019 Header
Zurück zur
Übersicht
Drucken

Unser Markenbotschafter Tag 2019 auf der Elbinsel Kaltehofe

12. September 2019 · Kommentieren
#
i

Unser Markenbotschafter Tag 2019 auf der Elbinsel Kaltehofe

Im August haben wir ausgewählte Bloggerinnen eingeladen und zu unserem CD WasserForum 2019 auf der Hamburger Elbinsel Kaltehofe mitgenommen. Wir verbrachten einen wunderschönen Tag mit spannenden Vorträgen, einer Führung über den Naturlehrpfad und einer Barkassenfahrt zur Insel und zurück zum Hamburger Hafen.

Auch hier stand das Thema „Nachhaltigkeit“ und „Plastik im Meer“ im Fokus. Herr Dr. Stöhr vom Verein One Earth – One Ocean (OEOO) machte uns noch einmal klar, wie viel Kunststoff bereits in den Meeren treibt und wie rasant es sich durch die Strömungen rund um den Globus verteilt hat. Es ist nahezu unvorstellbar, dass im Nordpazifischen Strömungskreis vor Hawaii ein 3. Mio. Tonnen schwerer Müll-Teppich schwimmt. Diese Vermüllung birgt natürlich schwerwiegende Gefahren für die Meeresbewohner, die Pflanzenwelt aber auch für uns Menschen. Deshalb ist ein Umdenken auf allen Ebenen gefordert. Wir von CD unterstützen die Initiative von OEOO, arbeiten aber auch kontinuierlich an der Verbesserung unserer Körperpflegeprodukte, sowohl an den Inhaltsstoffen als auch an den Verpackungen. Hierfür verfolgen wir fortlaufend die Fortschritte in der Wissenschaft, aber auch die in der Öffentlichkeit geführten Diskussionen. Unser Ziel ist es, dass das feste Plastik dank maritimer Müllabfuhr schnell aufgefangen wird bzw. besser gar nicht in die Meere gelangt. Außerdem sollen unsere Formulierungen bis Ende 2019 komplett mikroplastikfrei sein. Das ist eine sehr herausfordernde Aufgabe.

Die Führung über den Naturlehrpfad gab uns die Möglichkeit, die artenreiche Pflanzen- und Tierwelt der Hamburger Elbinsel Kaltehofe sinnlich zu erleben und uns mithilfe von interaktiven Informationstafeln interessantes Hintergrundwissen anzueignen. Wir haben das Insektenhotel begutachtet, über die Beschaffenheit der Materialien und über dessen Bewohner gelernt. Auf dem Barfußpfad konnten wir mit verbundenen Augen verschiedene Materialen mit unseren nackten Füßen erfühlen und auf der Vogelbeobachtungsplattform Ausschau nach diversen Wasservögeln halten.

Auf der Barkassenfahrt von und zur Insel konnten wir nicht nur die beeindruckende Elbphilharmonie bestaunen, sondern auch abgelegenere Winkel und romantische Hausboote entdecken.

Wer sich von unserem vielseitigen Ausflug ein Bild machen möchte, bitte hier entlang:




Weitere Artikel





Zurück zur Übersicht

Hinterlasse einen Kommentar

Dein Kommentar wird zeitnah geprüft und im Anschluss veröffentlicht. Veröffentlicht wird lediglich dein Kommentar und keine personenbezogenen Daten. Näheres findest du in unserer Datenschutzerklärung.